Das war, bin und werde Ich

Grundlage jeder Beratung ist das Gespräch. Als Beratende begleite ich Sie auf Ihrem Weg zu neuen Blickwinkeln, Möglichkeiten und Entscheidungen. 

 

Dabei möchte ich Ihnen nicht fremd bleiben, daher einiges über meine Person:



 

Als zweites Kind meiner Eltern bin ich zusammen mit meinen Schwestern in Celle bei Hannover aufgewachsen. Nach dem Abitur habe ich an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel Psychologie mit den Schwerpunkten Klinische Psychologie, Rechtspsychologie und Entwicklungspsychologie studiert. Zeitgleich mit meinem Diplom habe ich auch meine Tochter bekommen. Heute lebe ich zusammen mit meinem Mann, unserer Tochter und unserem 2018 geborenen Sohn in Fliegenberg an der Elbe.

 

Beruflich habe ich mich schon während des Studiums für die feministisch geprägte Beratungsarbeit von Mädchen und  jungen Frauen entschieden und 2016 das Konzept für die Psychologische Beratung für geflüchtete Mädchen und Frauen in Kirchdorf-Süd, Dolle Deerns e.V. mitentwickelt und mit Leben gefüllt. Berufsbegleitend habe ich mich über zwei Jahre zur Systemischen Beraterin (zertifiziert durch die Systemische Gesellschaft) weitergebildet. Anschließend habe ich die Weiterbildung zur Systemischen Therapeutin und zum Gesundheitscoach angeschlossen. 

 

Im PPSB Hamburg bin ich als Lehrassistentin tätig und verknüpfe so die praktische Arbeit mit der Vermittlung von Theorie und Praxis.

 

Ich würde mich als eine gesellschaftlich, politisch und geschichtlich interessierte Frau beschreiben, die motiviert ist den Herausforderungen des (Familien-)Alltags die Stirn zu bieten. Und die es kennt, wenn wiedermal alles anders kommt, als geplant.

 

Bei der Beratung und der Therapie verfolge ich maßgeblich das Ziel, die Selbststeuerung und die Freiheit eigene Entscheidungen zu treffen, zu maximieren. Dabei begreife ich mein Gegenüber als mündige/n ExpertIn ihrer/seiner eigenen Lebenssituation.

 

Ich freue mich darauf, Ihnen zu begegnen!