NEUE BERUFLICHE PERSPEKTIVEN

Machmal ist es Zeit für was Neues! Das gilt auch für unsere berufliche Tätigkeit. Oft erlebe ich Menschen, die nach Phasen des persönliches Wachstums und der Veränderung bemerken, dass sich auch die beruflichen Ziele verschoben haben. Dies gilt insbesondere für Menschen nach Eltern- oder Pflegezeit. Das Begleiten von Kindern oder älteren Angehörigen am Anfang oder am Ende des Lebens führt oft zu einem Wertewandel der auch den eigenen Beruf betreffen kann.

 

Anderen Menschen ist schon lange klar, dass ihre jetzige Tätigkeit nicht ihren Fähigkeiten und Wünschen entspricht. Aber wann und wie kann ein Neuanfang gelingen?

 

In diesem Seminar nehmen wir eine oft vergessene Perspektive mit in den Blick: Welche Ressourcen, welche Hemmnisse und welche Leitsätze sind in Ihrer Familiengeschichte zu finden? Wie können wir unsere vermitteltenen Werte betrachten und jene heraussuchen, die uns stärken können?

 

Folgende Inhalte erwarten Sie:

  • Seminareinstieg mit Klärung der persönlichen Fragestellungen der TeilnehmerInnen
  • Theoretischer Hintergrund zur Idee der Biographiearbeit, Familiäre Ressourcen nutzen
  • Angeleitete Partnerinterviews zum Blick in die Familie
  • Zusammenfassung der neuen Perspektive
  • Austausch und Netzwerk
  • Erarbeitung von konkreten Handlungsoptionen

TERMINE

Samstag, 29. August 2020, 10 Uhr bis 14 Uhr

Freitag, 30. Oktober 2020, 15 Uhr bis 19 Uhr

 

ORT

Eckermannstraße 4, 21423 Winsen (Luhe), Citypassage im ersten Stock (Barrierefreier Zugang)

 

KOSTEN

70 EURO

 

INTERESSE?

In einem unverbindlichen Vorgespräch beantworte ich gerne alle Fragen.