STRESSPRÄVENTION

Stress ist in aller Munde. Um genauer zu sein sollte man wohl sagen, er sitzt uns im Nacken, im Rücken. Er liegt uns in den Ohren und am Herzen. Er setzt sich auf die Stimmung und unser Beziehungen. Die moderne Stressforschung verortet belastenden Stress in vielen körperlichen und sozialen Zusammenhängen. Natürlich gehören herausfordernde Situationen zum Leben dazu, doch häufig merken wir, dass unsere biologische Veranlagung mit der Notwendigkeit von Pausen, Erholung und guten Schlaf mit den Ansprüchen unserer Lebens- und Arbeitswelt kollidiert. Nicht selten entstehen aus dauerhafter Belastung eine körperliche Stressfolgeerkrankung zu denen z.B. Herz-Kreislauf- Erkrankungen, Diabetes oder das Reizdarm-Syndrom gezählt werden. Gleichzeitig leidet die Psyche. Depressionen, Erschöpfungszustände (Burn-Out) und Angsterkrankungen können die Folge sein. 

 

Diesen Zusammenhang sehen auch die gesetzlichen Krankenkassen und bieten ihren Versicherten die Möglichkeit diesem Kreislauf mit Hilfe von zertifizierten Angeboten präventiv entgegenzuwirken. Zu diesen Angeboten gehört auch dieser Kurs.

 

TERMIN

24. AUGUST 2020 bis 19. OKTOBER 2020, montags 19 Uhr bis 20:30 Uhr

Es handelt sich um neun Termine mit jeweils 90 Minuten. 

 

ORT

Eckermannstraße 4, 21423 Winsen (Luhe), Citypassage im ersten Stock (Barrierefreier Zugang)

 

KOSTEN

390 EURO, (diese werden von den gesetzlichen Krankenkassen anteilig übernommen)

 

INTERESSE?

In einem unverbindlichen Vorgespräch beantworte ich gerne alle Fragen.